WORKSHOP

Seminar für Synchronsprecher

 

Synchronisation für Anfänger

Workshop zum Einstieg in den Beruf des Synchronsprechers

 

Details zum Workshop

 

Übersicht

Veranstalter

First Take Schauspielakademie
Brauweilerstraße 14
50859 Köln-Lövenich
Telefon: 0 22 34 / 4 35 76 78
Fax: 0 22 34 / 4 35 71 27

 

Zeitraum         


15. bis 17. September 2017

jeweils von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

 

Veranstaltungsort         

Im Synchronstudio der First Take Schauspielakademie

 

Teilnahmegebühr             

275€ (Getränke und Snacks inklusive)

 

Referent

Christian Eisenach, geb. 1973 in Köln

Nach seiner Ausbildung zum Tontechniker in New York kehrte er 1997 nach Köln zurück, um dort zunächst als Tonmeister und Sounddesigner für Film und Fernsehen zu arbeiten. Seit dem Jahr 2001 ist er inzwischen in der Synchronbranche als Tonmeister, Regisseur, Übersetzer tätig. Seit 2010 unterrichtet er Synchronsprechen als Coach und Seminarreferent.

 

Anmeldung          


1. Termin ( 15.09. -  17.09.)

Download Anmeldebogen Synchron-Workshop September

 

Inhalte des Workshops

 

 

Dieser dreitägige Workshop bietet einen Einblick in den Beruf des Synchronsprechers und ist für jedermann geeignet. Um teilzunehmen muss man weder Schauspieler noch Sprecher sein, jedoch sollte man schon ein wenig Talent mitbringen. Erfahrung in diesen Disziplinen ist natürlich durchaus nützlich.

 

Behandelt werden folgende Themen:

 

                     Grundvoraussetzungen, die man als Synchronsprecher erfüllen sollte

                     Gagen und Verdienstmöglichkeiten

                     Bewerbung und Casting

                     Ablauf einer Synchronaufnahme

                     Lesen und Verstehen des Synchronbuches

                     Wieso ist Synchronsprechen so schwer, obwohl es oft so leicht aussieht?

                     Strategien, Tipps und Tricks

                     Üben, üben, üben...

 

Der erste Tag dieses Seminars besteht aus einem Theorieteil mit diversen Demonstrationen von Abläufen und einigen praktischen Übungen.

Am zweiten und dritten Tag üben die Teilnehmer in Übungsgruppen aufgeteilt das Synchronsprechen anhand individuell ausgesuchter Filmszenen.

 

 


 

Zurück zur Workshop-Übersicht